Startseite
    Allgemein
    Ausrüstung
    Brettchenweben
    Kammweben
    Färben
    Nadelbinden
    Spinnen
    Sprang
    Weben
  Über...
  Archiv
  Projekt Prachtmantel
  To-Do und UVO-Liste
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    xiabeau
    - mehr Freunde


Links
   WirWeben
   Silberkram
   Babettes Editor
   Flinkhand
   Neues vom Steingarten
   Racaire's Embroidery
   Sheepmama
   Versponnen-Verwebt
   We're French
   Wintermondin
   Wollknoll
   Xias mittelalterliche Handarbeiten


http://myblog.de/wirweben

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kool Aid die Erste

Zu Weihnachten habe ich von meiner Freundin Conni ein paar Tüten Kool Aid geschenkt bekommen und nun auch endlich Zeit und Wolle gefunden, die ersten Farben auszutesten.

Meine Wahl fiel auf Cherry und Lemonade, die nach meiner Planung zu einem melierten und feurigen Farbspiel von Rot- zu Gelbtönen fusionieren sollten (in meinem Kopf sah ich was Marke "Sonnenuntergang" ). Da sich das Färben mit Kool Aid angeblich von dem mit Ostereierfarben unterscheidet, habe ich das Netz durchsucht und doch sehr verschiedene und teils widersprüchliche Varianten des Färbens mit diesem Limonadenpulver gefunden.

Für meinen ersten Versuch blieb ich bei einer ähnlichen Vorgehensweise wie mit den Ostereierfarben.  Also Wolle einweichen in Essigwasser und anschließend in die aufgelösten Farben tunken.

Naja... von der gelben Lemonade zeigte sich die Wolle nahezu unbeeindruckt - vielleicht lag es ja an der gelblichen Grundfärbung oder doch an dem Restfettgehalt... Cherry entwickelte sich zu einem quietschrosaroten "Rot" und die Verläufe zwischen beiden Farben spielten sich irgendwo zwischen Mandarine und Orangepink ab. Nachdem mir die Farben zu blass erschienen, habe ich jeweils um ein Tütchen aufgestockt, was die Sache etwas vertiefte, aber so wirklich sattere Farben gabs nicht. Ich habe mich dann entschlossen, es bei der Farbmenge zu belassen - vielleicht war ja meine Herangehensweise falsch und selbst 20 Tütchen Kool Aid hätten dieses Rosarot nicht mehr zu einem Rot retten können.

Demnächst wird also die nächste Färbevariante ausgetestet und für diese Wolle begeistern sich bestimmt einige Kinder beim nächsten Weben ;-)

Ich habe diese Färbung übrigens "Miss Piggy" getauft. Der Blitz beim Fotografieren schmeichelt der Sache übrigens noch...

Außerdem passts doch irgendwo zum Valentinstag heute ;-)

14.2.10 18:21
 
Letzte Einträge: Färberknöterich-Samen, In drei Monaten..., Färberknöterich, Lästiger Spam, Genug...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung