Startseite
    Allgemein
    Ausrüstung
    Brettchenweben
    Kammweben
    Färben
    Nadelbinden
    Spinnen
    Sprang
    Weben
  Über...
  Archiv
  Projekt Prachtmantel
  To-Do und UVO-Liste
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    xiabeau
    - mehr Freunde


Links
   WirWeben
   Silberkram
   Babettes Editor
   Flinkhand
   Neues vom Steingarten
   Racaire's Embroidery
   Sheepmama
   Versponnen-Verwebt
   We're French
   Wintermondin
   Wollknoll
   Xias mittelalterliche Handarbeiten


http://myblog.de/wirweben

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ran an den Speck

So, ich bin halbwegs wieder gesundet, wobei aber noch Spuren dieses blöden Ausschlags sichtbar sind. Zum Glück ist im Moment sowieso kein Schwimmbadwetter und ich kann das gut bedecken.

Da meine Figur ebenfalls deutlich zu wünschen übrig lässt, habe ich mich entschlossen, doch mal ein paar Kilos abzunehmen. Seit längerem habe ich das Essen wohl mehr genossen als die Bewegung und das hat meine Garderobenauswahl dann doch zu sehr eingeschränkt.

Es ist also weniger Eitelkeit, die mich zum dünnerwerden zwingt, als der Frust, auf die Hälfte meiner Sommergarderobe verzichten zu müssen. Außerdem kommt es der Gesundheit zugute.

Handarbeitstechnisch war auch einiges zu erledigen - ein Webauftrag musste fertig werden und heute nutze ich den freien Feiertag und färbe ich endlich den letzten Zug Krapp mit der Brühe, die schon viel zu lange absteht. Dann kann endlich der Kochpott aus der Küche verschwinden...

Da das Zeug eh gekocht wird, wandert die Wolle direkt aus der Beize in den Sud und ich kann mir die Zeit dazwischen mit Weben vertreiben. Wegen des Auftrags hab ich seit Wochen nicht an meinem Tuch weitergewebt und jetzt wirds Zeit.

13.5.10 11:52
 
Letzte Einträge: Färberknöterich-Samen, In drei Monaten..., Färberknöterich, Lästiger Spam, Genug...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung