Startseite
    Allgemein
    Ausrüstung
    Brettchenweben
    Kammweben
    Färben
    Nadelbinden
    Spinnen
    Sprang
    Weben
  Über...
  Archiv
  Projekt Prachtmantel
  To-Do und UVO-Liste
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    xiabeau
    - mehr Freunde


Links
   WirWeben
   Silberkram
   Babettes Editor
   Flinkhand
   Neues vom Steingarten
   Racaire's Embroidery
   Sheepmama
   Versponnen-Verwebt
   We're French
   Wintermondin
   Wollknoll
   Xias mittelalterliche Handarbeiten


http://myblog.de/wirweben

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sommerferien

Ja, die hab ich noch grade so und nutze die Zeit fürs Ü-Taschen-Wichteln des Flinkhandforums.

Wie genau die Sachen dazu aussehen, werde ich natürlich erst zeigen, wenn Ende August alles ausgepackt ist. Verschickt wird aber schon in rund einer Woche und noch stehen einige Arbeiten aus.

Ich habe bei der Tasche sehr lange überlegt, ob es eine Mittelaltertasche oder ein modernes Modell wird und habe mich schließlich für eine handgenähte hobbytaugliche Tasche entschieden - soviel sei mal verraten. Es war allerdings eine Herausforderung, für die entsprechende Zeit ein Taschenmodell zu finden, das mehr war als der kleine Almosenbeutel am Gürtel. Lediglich eine Abbildung fand ich in der französischen Nationalbibliothek, verwendete es aber nicht aus 2 Gründen: 1. das Modell schien arg einfach und ich käme mir zu popelig damit vor; 2. die Abbildung zeigt die Tasche als Behältnis für einen abgetrennten Kopf *brrr* (immerhin wärs eine geräumige Tasche...). Schließlich legte mich dann fest auf ein Modell, das ich bereits bei einigen Darstellern des gewünschten Jahrhunderts gesehen hatte, aber ohne stichhaltigen Bildbeweis. Dies fuchst mich ein wenig, aber es war schlicht und praktisch, wenn man einiges Gerödel (z.B. Spinnsachen) mitnehmen mag.  Bis auf den Trageriemen ist die Tasche fertig, die Werkelüberraschung muss eingetütet werden, das Spiel braucht ein wenig Hilfe und Süßigkeiten werden knapp vorm Verschicken hergestellt.

Abgesehen davon erwarte ich noch schwarze Seide, um endlich mit der Militärschärpe beginnen zu können. Das Silber ist bereits eingetroffen und ich weiß nun, dass Nr.13 eine ordentliche Breite bezeichnet und die Sache eine störrische Angelegenheit werden wird.

Der August wird hier also bestimmt sein von Taschen und Schärpen und ich hoffe, dass alles gut gehen wird.

5.8.10 16:16
 
Letzte Einträge: Färberknöterich-Samen, In drei Monaten..., Färberknöterich, Lästiger Spam, Genug...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung