Startseite
    Allgemein
    Ausrüstung
    Brettchenweben
    Kammweben
    Färben
    Nadelbinden
    Spinnen
    Sprang
    Weben
  Über...
  Archiv
  Projekt Prachtmantel
  To-Do und UVO-Liste
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    xiabeau
    - mehr Freunde


Links
   WirWeben
   Silberkram
   Babettes Editor
   Flinkhand
   Neues vom Steingarten
   Racaire's Embroidery
   Sheepmama
   Versponnen-Verwebt
   We're French
   Wintermondin
   Wollknoll
   Xias mittelalterliche Handarbeiten


http://myblog.de/wirweben

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sommer-Ü-Taschen-Wichteln

Jaaa endlich ist es da, naja, eigentlich ist es schon seit 2 Wochen da, das Taschenwichtelpäckchen aus dem Flinkhandforum.

Aber auspacken durfte ich erst am vergangenen Sonntag und selbst da musste ich mich gedulden, bis wir von der - übrigens wunderschönen - goldenen Hochzeit meiner Eltern wieder zurück waren.

Da von der Hochzeit erst einmal viele Bilder einzuordnen waren, kann ich erst jetzt mit einigen Tagen Verspätung präsentieren, was ich denn so alles darin gefunden habe.

Eine schöne geräumige Jeanstasche mit brettchengewebten Trägern im Laufender-Hund-Rankenmuster. Das Spiel hängt an der Tasche bzw. ist auch aufgedruckt, und zwar eine römische Rundmühle sowie ein Tictactoe. Spielsteine sowie ein Einkaufswagenchip hängen mit am Schlüsselring am Träger.

Die Werkelei ist sehr umfangreich und liebevoll gestaltet. In einem Leporello sind die Webmuster für die bereits aufgezogene Kette aufgelistet und damit ich auch weiß, was ich mit dem Band machen soll, gab es noch Nähgarn und einen Endlosreißverschluss nebst einer Anleitung für eine Reißverschlusstasche. Wunderbar! Einmal hab ich dann noch eine Tasche mehr und ich kann das auch endlich selbst ausprobieren - war doch mein Osterwichtelgeschenk 2009 eben eine solche Tasche :-)

Zum Naschen gabs Schoko-Keks-Pralinen, wahrscheinlich aus toller Schweizer Schoki gefertigt, denn meine Wichtelmama Knöpfchen kommt von eben daher. Vielen lieben Dank für die tollen Sachen!

Nachdem ich nun meine schönen Dinge vorgestellt habe und das Paket inzwischen von jeder ausgepackt wurde, zeige ich auch, was ich meinem Wichtel gepackt hatte - das war gelegentlich etwas knifflig und ich hoffe, ich habe den Geschmack getroffen:

Die Tasche war frühmittelaltertauglich aus pflanzengefärbter Wolle und Leinen in schlichter Form genäht, dazu brettchengewebte Träger aus ebenfalls pflanzengefärbter Wolle. Da mein Wichtelkind keine Schokolade verträgt, habe ich Mandelfächer hergestellt, die leider etwas brüchig waren... aber auch die Krümel schmecken ;-)
Zum Basteln gab es was zum ausprobieren: 100g handgesponnene Wolle, Zwiebelschalen und Alaun fürs Färben und während die Wolle köchelt, kann mit dem Geduldsspiel gespielt werden, bei dem mir zugegebenermaßen mein Mann geholfen hat.

2.9.10 10:59
 
Letzte Einträge: Färberknöterich-Samen, In drei Monaten..., Färberknöterich, Lästiger Spam, Genug...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung