Startseite
    Allgemein
    Ausrüstung
    Brettchenweben
    Kammweben
    Färben
    Nadelbinden
    Spinnen
    Sprang
    Weben
  Über...
  Archiv
  Projekt Prachtmantel
  To-Do und UVO-Liste
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    xiabeau
    - mehr Freunde


Links
   WirWeben
   Silberkram
   Babettes Editor
   Flinkhand
   Neues vom Steingarten
   Racaire's Embroidery
   Sheepmama
   Versponnen-Verwebt
   We're French
   Wintermondin
   Wollknoll
   Xias mittelalterliche Handarbeiten


https://myblog.de/wirweben

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Brav...

Ich will mich hier mal wieder öfter melden, also kommt jetzt zwischen meiner Arbeit einfach ein kurzer Bericht über das, was ich mir so für die Ostertage vorgenommen habe.

Zuerst einmal möchte ich zusammenfassen, dass ich inzwischen diverse To-Do's angegangen habe und sie auf dem besten Weg dazu sind, zu UVO's zu werden
Das erste wäre die moderne Bluse, die ich Anfang März angegangen habe. Dadurch dass die Folgewochen(enden) vollgestopft waren mit Aktivitäten, habe ich die Nähmaschine wieder brav in den Schrank verstaut und natürlich nicht wieder herausgenommen.
Am gleichen Wochenende mit der Maschine weiterbearbeitet wurde unser Zelt. Ich habe erfolgreich Verschluss-Schlaufen an beiden Enden angebracht, aber eigentlich müssen jetzt auch die Knebel angebracht werden und es fehlen noch Schlaufen für die Innenseite. OK, die Knebel muss Jens noch basteln, aber dann darf ich rund 30 von den Dingern annähen *schwitz*

Knapp vor dem Webertreffen kam ich auf die wahnwitzige Idee, mit meiner Spacefarbenwolle neue Nadelsocken im Klas-Brita-Stil anzufangen - in der Hoffnung, dass die Teile bis zu dem damaligen Wochenende fertig würden inklusive der eingeplanten Ledersohle. Zum Glück hatte ich nach etwa einer halben Socke begriffen, wie bekloppt ich war und nu liegt die Socke auf Eis... bzw. in der UVO-Kiste.

Auf dem Webertreffen war ich ebenfalls bekloppt, ein neues Band anzufangen und das muss jetzt auch prompt rumzicken... Anstatt meine Aufträge weiter zu arbeiten. Naja, die Aufträge haben nun Vorrang und das Band... dreimal raten... jaaaa! UVO...

Dringendes muss aber auch erledigt werden und so habe ich ein neues Kleid für die neue Saison in Angriff genommen am vergangenen Wochenende.

Hinzu kommen neben den Bordüren für Xias Hochzeit noch weitere Bänder, die ich machen muss *seufz* und meine stehen zurück...

Eine Lösung für mein UVO-Problem steht bzw. stand jetzt praktisch vor der Haustür: OSTERN!
Da alles bibliothekarische an den Feiertagen geschlossen ist, hatte ich mir vorgenommen, an den Ostertagen olle Kostümschinken im Fernsehen anzuschauen und dabei zu weben. Wenn ich darauf keine Lust hätte, hätte ich den ewigst schon im Keller einlagernden Ton zu Spinnwirteln verarbeitet (am 1. Mai kann ich in Niedaltdorf wieder Feldbrand machen und das Zeugs muss ja trocknen). Hätte ich darauf keine Lust, dann würde mein Kleid weiter genäht werden und hätte ich darauf schließlich keine Lust mehr gibts noch die zwei Nähmaschinen-UVOs (die Socken können meinetwegen noch rumliegen...). Und vergeht mir da die Lust, kann ich wieder weben... *Ironie an* naiiin, ich hab keine Baustellen!!! *Ironie aus*
Tja, das war mein Plan. Ein wundervoller Plan, gegen den auch Jens nix hatte und ein Plan, bei dem durchaus auch noch ein Osterspaziergang oder Sport mit Tanja oder Manuela drin gewesen wäre... und wo ich wie vorgesehen auch Samstag abend noch arbeiten wollte.
Bis Dienstag.
Dienstag kommt Dirk auf die Idee, wie auch in den letzten Jahren schon an Ostern mit den Dartern zu grillen - natürlich nur, wenn das Wetter gut is. Und das Wetter wird gut... und wir gehen natürlich hin. Heute abend wird der Grillplan höchstwahrscheinlich abgesegnet auf dem Monatsturnier.
Dienstags schreibt mich Petra an wegen der seit Ewigkeiten im Hessenpark verbliebenen Stoffe (die waren nur da, wurden aber nicht wie vorgesehen blau - schade!). Nun gehe ich meinen Stoff am Ostermontag in den Hessenpark abholen und werde - wenn man schon 100km in die Weltgeschichte juckelt - auch den übrigen Hessenpark besichtigen und hoffe, dass Jens auch mitkommen mag.
Tja, und eigentlich wollte ich mich auch noch mit Tanja und Steffen treffen, aber die könnten auch nur Ostermontag und so wird es leider nur für eine weitere Joggingrunde am Freitag reichen *seufz*

Jetzt habe ich doch ein verplantes Osterwochenende und hoffe, wenigstens noch ein paar Stunden für die Handarbeiten rausschlagen zu können. Also habe ich mich entschlossen, mich auf die Weberei zu konzentrieren und gegebenenfalls noch an dem Kleid weiterzunähen. Mal sehen, wieviel ich tatsächlich gebacken kriege, denn eigentlich wollte ich auch noch ein bisschen lesen...

 

5.4.07 11:52
 
Letzte Einträge: Färberknöterich-Samen, In drei Monaten..., Färberknöterich, Lästiger Spam, Genug...



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung